Pantherchamäleon

Schutzstatus:    Pantherchamäleons sind nach dem Washingtoner

                                      Artenschutzabkommen Anhang II geschützt. Der

                                      Halter benötigt einen Herkunftsnachweis und muss die

                                      Haltung des Tieres bei der zuständigen Behörde

                                      melden.

                                      (Bei uns: Landratsamt Aue, Wettiner Str. 64,

                                      08280 Aue)

 

Verbreitung:        Norden und Osten von Madagaskar

 

Größe:                      Männchen bis zu 50cm und Weibchen ca. 35cm

 

Fortpflanzung:  kann bis zu 40 Eier legen, Inkubationsdauer zwischen

                                     150-300 Tagen bei 21-28°C

 

Alter:                         über 7 Jahre

 

Futter:                      Insekten (z.B. Grillen, Heuschrecken, Schaben, etc.)

                                     Regelmäßige Gabe von Mineralien und Vitaminen

 

Terrariengröße: mindestens 4x2,5x4 (HxBxL) der KRL für ein Tier

 

Temperatur:        zwischen 25-28°C, lokale Wärmeplätze bis 35°C,

                                    Nachtabsenkung auf Zimmertemperatur

 

Luftfeuchte:        60-90%

 

Literatur:              Furcifer pardalis-Das Pantherchamäleon von

                                    Müller, R. ; Lutzmann, N. & Walbröl U. 

 

Herkunftsgebiete der Pantherchamäleons

Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Witscher